Ausschuss für übergemeindliche Arbeit

Aufgabe des Auschusses für übergemeindliche Arbeit | AüA

  • inhaltliche Vorbereitung der Synode

  • Entwicklung und Gestaltung des Bezirksprofils

  • übergemeindliche Themen bearbeiten,
    z.B. die Wochen für Mission, Ökumene und Entwicklung Herbst 2015

Der AüA tagt vier mal im Jahr, davon zwei mal mit dem Kirchenbezirksausschuss.

Mitglieder

Ehrenamtliche Vertreter der Werke/Einrichtungen
6 Mitglieder aus den Gemeinden (je 2/Teilgebiet), davon maxmimal 2 Pfarrerinnen/Pfarrer

Beratend können hauptamtliche Bezirksmitarbeitende eingeladen werden.

Ständig nehmen beratend Diakon Peter Feldtekeller (Gemeindediakonat) und Diakon Michael Gutekunst (Medienarbeit und Medienbildung) teil.