Bezirksdiakoniepfarramt

Diakonie ist Aufgabe der Kirche und der Kirchengemeinden.

Der Kirchenbezirk Mühlacker kommt dieser Aufgabe in besonderer Weise nach, indem er das Diakoniepfarramt für den Kirchenbezirk mit 25% Dienstauftrag versehen hat.

Dieses Amt hat Pfarrerin Sabine Leibbrandt inne.

Grundaufgaben

  • Die Aufgabe der Diakoniepfarrerin ist es, die beratende Diakonie, die Diakonische Bezirksstelle Mühlacker, zu unterstützen und ihre diakonische Arbeit für den Kirchenbezirk zu fördern.

  • Sie dient als Bindeglied zwischen professioneller Diakonie und den Gemeinden.
    Ziel ist es, das diakonische Bewusstsein in den Kirchengemeinden zu stärken und zufördern.
    Dies geschieht u.a. durch regelmäßige Treffen mit den Diakoniebeauftragten der Kirchengemeinden und durch Gottesdienste in den Gemeinden.

  • Sie steht als Referentin für Besuchsdienstfortbildung, Inklusion in Kirchengemeinden und weiteren diakonischen Themen zur Verfügung.

  • Sie begleitet und berät auch die ambulante Diakonie der Diakoniestationen, insbesondere die Diakoniestation Stromberg, die vom Kirchenbezirk getragen wird.

  • Sie nimmt regelmäßig an den Sitzungen des Kreisdiakonieverbandes Mühlacker und Neuenbürg und der Arbeitsgemeinschaft Diakonie Enzkreis und Pforzheim (ARGE) teil.
    Außerdem gehört sie dem Sprecherkreis des Forums Diakonie Enzkreis Pforzheim an.

  • Die Diakoniepfarrerin ist in in allen seelsorgerlichen Fragen für die Mitarbeitenden in der Diakonie ansprechbar.

Perspektiven

  • Weiterer Ausbau des Diakonischen Profils des Kirchenbezirks durch Begleitung der Kirchengemeinden in ihrer Diakonischen Arbeit.

  • Mitarbeit am Bezirksprofil und dessen Umsetzung, insbesondere in seiner diakonischen Dimension.

  • Begleitung der Diakoniebeauftragten der Kirchengemeinden, Vernetzung zu diakonischen Themen.

  • Begleitung und Mitwirkung bei der Umsetzung von Inklusion im Kirchenbezirk.

    Inklusion ist erreicht, wenn jeder Mensch die Möglichkeit hat, sich vollständig und gleichberechtigt an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen – und zwar von Anfang an und unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder Alter in den Gemeinden, Werken und Einrichtungen des Kirchenbezirks Mühlacker.

  • Stellungnahme und Entwicklung von konkreten Unterstützungsangeboten auf dem Hintergrund von gesellschaftlichen Entwicklungen in Gemeinden in Kooperation mit Kommunen.

  • Stärkung der Vernetzung von Diakonischen Einrichtungen im Enzkreis und Pforzheim.

Person und Kontakt

Diakoniepfarrerin Sabine Leibbrandt

Bezirksdiakoniepfarrerin Sabine Leibbrandt

Theologin und Diplompsychologin

Knittlinger Steige 21, 75446 Maulbronn

Tel 0 70 43 / 16-184

Fax 0 70 43 / 16-116

sabine.leibbrandtdontospamme@gowaway.elkw.de

Lageplan

Quellenangabe
© Portrait Sabine Leibbrandt: Sabine Leibbrndt